Modellpflege für einen Montagetisch

Für die Umstellung auf ein neues Modell musste Mundinger einen Montagetisch für ein Spezialgerät aus der Medizintechnik optimieren

Aufgabenstellung

Die Grundlage der Konstruktion durch die Mundinger Engineering GmbH bildet ein höhenverstellbarer Arbeitsplatz. Per Linearführung wird die montierte Fronttür für ein Spezialgerät in der Medizintechnik herausgefahren und in einem Winkel von 90 Grad aufgestellt.


Produktdetails

Neues Gerätemodell, verbesserte Türmontage

Zuvor hatte die Mundinger Engineering GmbH öfter für den Kunden gearbeitet. Zu den bisherigen Projekten gehörte eine kleinere Vorrichtung für die Türmontage eines Vorgängermodells. Die Konstruktion musste aus zwei Gründen vergrößert werden: Da die die Türen des neuen Modells bis zu 12 Kilogramm wiegen und weitere Montageschritte integriert werden sollten.

Sicherheit und eine ergonomische Gestaltung spielen bei diesem Montagetisch eine entscheidende Rolle. Die Verriegelungen für die sicherheitsrelevanten Abschnitte des Montageprozesses sind so verdeckt, dass von ihnen keine Gefährdung ausgeht. Daher konnte auf eine aufwendige Steuerung oder Zweihandbedienung verzichtet werden.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

Am Beginn des Projekts stand eine dreimonatige Konzeptphase, die von enger Zusammenarbeit mit dem Kunden geprägt war. Darin waren insbesondere die Teamführer der Montage involviert. Auch Lastenhefterstellung, Konstruktion, Fertigung und Montage nahmen drei Monate in Anspruch.

 

Vorteile

Das Feedback war durchweg positiv. Besonderen Anklang beim Kunden fand das Konzept der vertikalen Aufrichtung der Montageebene: Somit können die Türscharniere deutlich leichter montiert werden. Kleinere Verbesserungsmaßnahmen wurden während der Inbetriebnahme-Phase rasch von der Mundinger Engineering GmbH umgesetzt.

Fazit

Weitere gemeinsame Projekte sind in Planung.

plusweitere Pluspunkte zum Thema open

Hier finden Sie eine Übersicht über weitere aktuelle Projekte, welche durch die item pluspartner realisiert wurden.