Passt wie angegossen, Schutztüre für eine Druckgussmaschine

Belastungsfähiger, haltbarer und passgenauer durch die Verwendung von item Profilen.

Aufgabe

Ein Unternehmen aus der Schmelz- und Gussindustrie war mit einem Auftrag an die Automatisierte Verpackungs-Technologie GmbH, kurz AVT, herangetreten. Es ging darum, eine bis 2016 inhouse produzierte Schutztür für eine Druckgussmaschine nun extern umsetzen zu lassen – mit einem Produktionsziel von zehn Exemplaren pro Jahr. Besonders wichtig war dem Kunden dabei neben der zuverlässigen und pünktlichen Zulieferung auch der fachmännische Umgang mit elektrischen und mechanischen Komponenten.

Lösung

Bei AVT war das Unternehmen in diesem Fall mehr als richtig! Denn der item pluspartner setzte nicht nur das bereits vorhandene Konzept um, er verbesserte es sogar noch. Entscheidendes Optimierungskriterium: Die bis dahin genutzten Bosch Profile wurden durch item Profile ersetzt. Die komplexe Sicherheitstür ist dadurch heute nicht nur belastungsfähiger und haltbarer, sondern aufgrund der flexiblen Elemente auch passgenauer. Ein Teil der Tür ist eine feste Wand, an der ein Motor angebracht ist. Dieser sorgt auf Impuls der Maschine dafür, dass ein bewegliches Element den Apparat bis auf den Zentimeter abschließt und den Werker ab sofort noch zuverlässiger schützt.

Mehrwert

Das bereits vorhandene Konzept der Schutztüre wurde völlig neu umgesetzt. Damit ist die neue Lösung auf Basis von item Profilen belastungsfähiger, haltbarer und passgenauer.

Weitere Projekte und Publikationen in diesem Anwendungsgebiet