Schutzeinhausung für Lasermarkiergerät

Diese fahrbare Kabine mit Schutztür erfüllt die Anforderungen der Laserschutzklasse 4 und ist mit UVEX-Laserschutzglas ausgestattet

Aufbau der Schutzeinhausung

Die Schutzeinhausung für das Lasermarkiergerät ist aus schwarzen Profilen gebaut, die Schutztür lässt sich aufklappen und ist mit einem Sicherheitsschalter abgesichert. Die gesamte Maschineneinhausung ist zudem fahrbar. Dabei wurden Lenkrollen mit Doppelfeststeller verwendet. Innen kann der Laserkopf an einem Lasermessband mit digitaler Anzeige anhand einer Kurbel verstellt werden. Oben wurde der Ansatz für eine Absaugung integriert, die kundenseitig beigestellt wurde. Unter der Kabine befindet sich ein Lagerfach für das Steuergerät

Weitere Projekte und Publikationen in diesem Anwendungsgebiet